“Die Tür zur Seele“
  Seelenpartner - Dualseele
 

~  Seelenpartner  ~ 


Zuerst möchte ich den Unterschied zwischen einem Seelenpartner und der Dualseele in meinen eigenen Worten einmal versuchen erklären.

Was bedeutet das Wort Seelenpartner?
Ein Seelenpartner ist eine Person (Seele) , mit welcher wir in sehr vielen Leben schon gemeinsame Erfahrungen gesammelt hatten. Auch Beziehungen gehören da ebenso mit dazu. Vielleicht waren wir mit ihnen schon mal verheiratet ? Vielleicht waren wir auch mal in der Kind/Eltern Rolle gemeinsam ? In diesen Vor-Leben hatten wir mit ihnen ein sehr inniges und tiefes Verhältnis , welches sich in unseren Seelen in den damals gefühlten Emotionen die wir ihnen gegenüber empfanden , gespeichert. 
Aus dem Grund reagieren wir bei ihnen aus einer anderen Gefühlsebene heraus , als bei anderen Menschen.

Seelenpartner dienen sich gegenseitig als Lernpartner.
Meistens begegnen sie sich in einer bestimmten Zeit , wo einer von Beiden in einem bestimmten Lernprozess steckt. Erkennt ihn dieser aber nicht , durch seinen Lernpartner , wird ein anderer wieder in sein Leben treten , und gibt somit die nächste Möglichkeit es dieses mal zu erkennen.
Das geschieht so lange , bis es erkannt , angenommen und aufgelöst wurde.

Nennen wir als Beispiel mal die "Selbstliebe" , die dadurch gefunden wird. Wie weit weg wir von uns selbst , unserer Selbstliebe stehen , zeigen uns am allerbesten unsere Seelenpartner auf. Unser Leben dreht sich in Gedanken und Gefühlen nur noch um den Anderen. Wir bekommen nichts mehr auf die Reihe , und scheinen manchmal fast verrückt vor Sehnsucht nach ihnen zu werden. Es ist an manchen Tagen kaum zu ertragen!

SIE zeigen uns es nur auf.
Such Dein ICH Bin , finde Deine Liebe zu Dir selbst , und nicht mehr im Außen!

Manchmal vereinbaren aber auch die Seelen vor ihrer Inkarnation , dass sie beide miteinander ihre " Lernprozess - Wege"  gehen werden in der Erfahrung einer Partnerschaft.
Diese Entscheidung habe ich inzwischen durch anderen ihren
Erzählungen und meiner eigener Beobachtung festgestellt , ist auch nicht gerade einfacher , als ohne eine Beziehung mit ihnen zu leben.

Denn .....
Durch jede neue Erkenntnis die wir aus unseren Erfahrungen ziehen , erschaffen wir uns immer wieder neu. Wir verändern uns , weil wir durch die Erlebnisse , uns weiterentwickeln , weil wir erkannt und daraus gelernt haben.


Nun , wenn aber in einer Beziehung sich die Partner verändern , ist es für den anderen oft dann nicht so einfach damit umzugehen.

Gewohnheiten werden mit einem Mal verändert.
Der Andere lebt nun auch mal sein Leben , und nicht nur dieses , wo sich nur , oder vermehrt nach dem Partner gerichtet wurde. Ihm wird immer mehr bewusst , dass in einer Beziehung jeder sein eigenes Leben für sich selbst auch leben möchte , weil es sein Leben , in welchem er ja nicht ohne Grund sich inkarnieren wollte , schließlich ist. Seid wie Kinder , und spielt das Leben für Euch so , dass es auch Spaß macht. 


Meinen Weg wählte ich anders.
Ich (meine Seele) wollte den Weg alleine gehen , und sich dazu die Seelenpartner für ihre Lernprozesse immer wieder auf sich zukommen lassen.

Ich bin nicht ganz schlüssig , oder doch ?
Ja , ich kann schon behaupten dass man sich so manch Seelenpartner auch ersparen hätte können , wenn wir ....
naja , es gibt ja keine falschen Wege , sondern nur Umwege , 
wir brauchen halt manchmal bischen länger ,
um etwas zu verstehen. Ist ja auch nicht so schlimm, oder ?

Nun nochmal auf die Lernprozesse zurück zu gehen , was sie alles mit einbeziehen könnten. Also wir gehen als erstes mal in unsere Kindkeit zurück. Die Verformung , von welcher ich im Thema
 
Wer bin ich www.die-tuer-zur-seele.de.tl/Wer-bin-Ich.htm   geschrieben habe .

Unsere Seelenpartner helfen uns dabei , uns wieder zu entformen,
bzw. bei der Suche nach unserem eigentlichen Ich , welches wir ja verlernt haben , uns abhanden gekommen ist , zurück zu bekommen.

****

Falls ihr dazu Fragen habt , dann kontaktiert mich einfach :-)



 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=